sonstiges

hopfenpflege während der wartestellung bis zum pflanzen

neue hopfis

wer meinen blog schon im letzten jahr verfolgt hat, weiß, dass wir in unserem garten hopfen anbauen – und zwecks bierbrauen ernten 😉 bisher haben wir unsere hopfenpflanzen immer so bestellt, dass wir sie bei erhalt direkt einpflanzen konnten. mittlerweile haben wir die sorten comet und tettnanger in kübeln stehen; der zwerg gimmli hat ein schönes plätzchen direkt im garten gefunden.

erfahrungsgemäß sind die hopfenpflänzchen jedoch immer schnell vergriffen, und da man sie auch jetzt schon in miniform (s. foto – süüüß, oder? :D) bekommen kann – und wir gesehen haben, dass nun auch besondere sorten verkauft werden dürfen, war ich also bereits jetzt hopfenshoppingmäßig unterwegs 😉

und ähm, war nicht unbedingt geplant, noch mal drei sorten anzubauen 😀 insofern müssen wir im frühjahr noch ein bisschen bauen, damit sie ein entsprechendes gerüst bekommen; auch sie sollen direkt in die gartenerde. aber wo sie letztendlich landen, werde ich euch dann mit sicherheit zeigen, wenn wir mit dem bauen beginnen 😉 unsere neuankömmlinge: polaris, mandarina bavaria und callista. gekauft im hopfenshop unseres vertrauens 😉 – bei eickelmann. suuuper laden. beste beratung.

die jungpflanzen werden erst im mai gepflanzt, und ich hatte überhaupt keinen plan, wie ich den hopfen bis dahin pflege. einen ganzen haufen fragen später hatte ich meine antworten – danke, franz 😀 – und die würde ich gern an euch weitergeben, falls auch ihr euch bereits jetzt hopfenpflanzen zulegen möchtet 🙂 wichtig ist vor allen dingen ein möglichst kühler standort.

  • die pflanzen sollten unbedingt draußen gehalten werden, frost können sie vertragen, große temperaturschwankungen allerdings nicht
  • die pflanzen müssen schattig stehen (alternativ mit reisig bedecken) – vor sonne schützen!
  • sie bleiben bis zum pflanzen in ihren kleinen töpfen
  • sollten die pflanzen im mai bereits sehr gut ausgetrieben sein, notfalls einmal bis auf 3 nodien einkürzen
  • sie brauchen nicht viel wasser; natürlich sollten sie nicht austrocken, sie sind aber sehr anspruchslos
  • ab wachstumsbeginn dann entsprechend wässern und düngen (den entsprechenden dünger findet ihr übrigens auch im shop, wir nutzen den auch)

hach, kinder, der frühling naht! 😀

tschüss, ihr vögelchen! ❤

euer hopfenmädchen

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s