berliner weisse · biere mit besonderen zutaten · biertasting und moodpairing · saure biere

morgondagens bryggeri (mit poppels und friends company) – glögg sour: „there’ll be much mistletoeing and hearts will be glowing when loved ones are near…“

(werbung. verlinkung.)

und auf einmal ist sie da, die weihnachtszeit. klar, für alle so richtig anders dieses jahr. für mich in zweierlei hinsicht. zum einen wars das erste jahr, in dem ich die vorweihnachtszeit nicht ganz so ausgiebig und relaxt genießen konnte, wie sonst. neuer job, neue arbeitszeiten. natürlich war er dennoch da, der weihnachtszauber. 😉 zum anderen kam da einen tag vor heiligabend ne corona-nachricht ins haus geflattert. und so gabs am 24.12. neben weihnachtsbierchen, essenslieferungen durch die familie und geschenken auch den ersten quarantäne-tag. nicht, dass ich groß gefeiert hätte. aber eben klein. und das wäre gerade in diesem jahr irgendwie noch besonderer gewesen. aber, ich beschwer mich nicht, niemand in sicht, der die zeit im bett verbringen muss. gemütlich ists sowieso. und auch ausreichend bierchen sind vorhanden – wie zum beispiel das „glögg sour„, ein berliner style sour ale von der morgondagens bryggeri zusammen mit poppels und friends company aus schweden. verfeinert mit blaubeeren, schwarzen johannisbeeren, kirschen und glühweingewürzen.

hübsch, hm? 🙂 und schmackhaft ist es auch! fürs näschen gibts ne ordentliche nelken-dröhnung, combined mit zimt und einer säuerlichen fruchtnote. love it! schon der antrunk zieht einem die (weihnachtlich designten) socken aus 😀 eine wunderbare säure! die früchtchen kommen auch so richtig schön durch und zusammen mit den weihnachtlichen gewürzen ists wahrhaftig ein ganz zauberhaftes bier für diese zeit, das so richtig aus der reihe fällt. klar, dunkle schwere biere oder die warme variante – gerne her damit. aber das hier ist doch ein sehr besonderer vertreter. mit 4,5 % auch schön easy, wenn vielleicht auch deutlich zu leicht für das ein oder andere familienaufkommen 😉

moodpairing: „it’s the most wonderful time for a beer…“

übrigens wird es auf der dose auch als bierchen empfohlen, dass man aufwärmen und heiß genießen kann. wie erwartet fehlt da aber total die süße, für mich funktionierts warm so überhaupt nicht. mit etwas honig gehts – da lob ich mir aber lieber mein diy-glühbier 🙂

ihr lieben, ich wünsche euch eine tolle und gemütliche weihnachtszeit. bleibt bitte gesund und macht es euch so richtig fein. …und nächstes jahr wird alles wieder ein bisschen normaler.

fröhliche weihnachten, ihr herzchen! ❤

euer hopfenmädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s