biere mit besonderen zutaten · biertasting und moodpairing · stouts und porter · strong ale/starkbier

brewski & bottle logic – the lift off game: …und für den knopf hier ein gelato, bitte.

(werbung. verlinkung.)

früher gehörte eis zu meinen konfetti-momenten. lieblingssorten: ganz klassisch – schoko, erdbeer, vanille 😀 den eismann fand ich dabei nicht so cool, war ja mehr so die sparvariante der schönen, dicken kugeln aus dem eiscafé – rumknösen natürlich inklusive! neulich hab ich biermäßig einen etikettenkauf getätigt (ok, die tatsache, dass ein imperial stout in der dose steckte, fand ich jetzt auch ganz nett…), welches mich mal eben in die mini-eismädchen-zeit zurückgebeamt hat: das „the lift off game“ von brewski und bottle logic brewing.

20200115_054656

zu sehen: ein astronaut mit luftballons in den farben der besagten eissorten. wie passend ist das denn?! kinder sind süß, lieben eis, lieben luftballons und wollen astronaut werden (ich will hier keinesfalls die erwachsenen ausschließen ;)). ein bier, das wie kindheitsträume aussieht. hach. wer auch „in groß“ süßes – und äh bier – mag, bestenfalls in kombination, wird an diesem stout seine freude haben. ich hatte sie. konfetti-moment eben. allerdings für mich definitiv ein bier für den seltenen genuss, da ich süß generell ungern mit bier (sofern im bier) verbinde: doch erdbeeren im stout passt für mich hier hervorragend, auch wenn zucker auf der liste der inhaltsstoffe steht. ebenso übrigens: schokolade und vanillin. yes, eine wahre aromabombe. würd ich niemals zu nem dessert trinken, sondern als. und wenn ihr euch für diesen genuss mal n kind klarmachen könnt (falls nicht sowieso vorhanden), gebt diesem mal diese eis-kombi aus und checkt mal gegen – natüüürlich nicht andersrum, also echt.

ähm, zurück zum bier. attraktive dunkle farbe mit ner smoothen kleinen schaumkrone. für die nase gibts tatsächlich von allem ein bisschen – das bierchen sollte dabei nicht zu kalt sein. das mundgefühl ist sooo weich, im antrunk süß mit dominierender schokolade. die erdbeere gesellt sich am gaumen dazu und ne feine vanillenote gibts danach. im nachklang kommt wieder das früchtchen mit ner minimalen säure durch. …während eis – zumindest bei mir – gerne mal für hirnfrost sorgt, schmust diese bier“variante“ eher mit einem und schenkt ein cozy, wärmendes gefühl. den alk – 12,5 % – merkt man beim trinken allenfalls in einer leichten schärfe. ein wirklich happy end 🙂

moodpairing: „i want the world to feel big like it did when we were kids, like it did when we were kids…“ (thx, joel adams)

natürlich gibts auch heute noch hin und wieder mal n eis, und auch wenn mein rumknösen mittlerweile nicht mehr so stark ausfällt (es sei denn, ich möchte es :D), guck ich jedem knopf dabei übertrieben gern zu. 😀 ebenso den mamis, die verzweifelt versuchen, mit nem taschentuch hinterher zu wischen (papas sind da iwie cooler, oder?!) – lasst doch den quatsch: bunt und schmutzig rocks (- auch so ganz generell…)! 😉

20200116_165558

…ich hoffe, dass wir nie erwachsen werden 🙂

tschüss, ihr schlingel! ❤

euer hopfenmädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s