Allgemein · biertasting und moodpairing · pale ale und ipa

lervig – liquid sex robot: logenplatz im kopfkino.

20191013_153056-01

(werbung. verlinkung.)

es war ein sehr spätsommerlicher sonntag (shame on you, herbst!). mein besuch hatte mich versetzt, also hab ichs mir selbst… ähm mit nem bierchen gemütlich gemacht 😉 etwas fruchtiges schien mir bei dem wetterchen die beste wahl, und da lachte mich dieser arsch ausm kühlschrank an: der liquid sex robot von lervig, ein new england double ipa, zweifach kaltgehopft. ❤ ob das ein etikettenkauf war? neeeeein! 😀

wer meine beitrage son bisschen liest, wird ja sicherlich schon mitbekommen haben, dass ich bier wahnsinnig sexy finde… bzw. finden kann 😀 je mehr ich mich gefühlt in dieses bier reinsetzen könnte, desto stärker feier ich diese tatsache einfach. in meinem lieblingsbuch heißt es „schreiben ist wie küssen, nur ohne lippen. schreiben ist küssen mit dem kopf.“ – biertrinken geht schon ziemlich in diese richtung… und weiter 😉

bier und kopfkino. perfekte kombi. moodpairing eben. dazu vielleicht noch n passender song, und schon bin ich erstmal raus. großartig. …gut, sex mit nem roboter.. ich weiß ja nicht. aber mit n bisschen fantasie kann man diesen ja auch einfach ersetzen, für den film ist man ja schließlich selbst verantwortlich. trotzdem gibts für den look nen dicken pluspunkt: fällt auf, macht neugierig, ist gekauft.

die nase ist meeega fruchtig, ein bisschen ananas, viel papaya und ein erster biss auf die unterlippe. sehr vielversprechend, dieser typ.

IMG_20191014_082728

der antrunk ist unglaublich smooth, der perfekte bierkuss. es folgt eine intensive fruchtnote, die sich ordentlich breit macht. viele reife früchte inklusive aprikosenkernflavour. toll ist die leichte schärfe auf der zungenspitze, was das erlebnis sehr prickelnd macht; das weiche mundgefühl bleibt hier aber trotzdem im vordergrund. im abgang eine angenehme bittere; frucht und die besagte schärfe hallen aber ebenfalls nach. kommt übrigens mit 7,9 % alk. daher.

dieses bier ist wie ein typ, den man noch nie gesehen hat, mit dem man sich aber so ziemlich alles vorstellen kann. es ist wie vorfreude auf etwas großes. wie ohne worte verstehen. wie… miau! 😀

moodpairing:

„…your lips are a conversation
that face is a song
if it’s my imagination
stop me if i’m wrong, yeah
i need to know, know, know
what do you need, need, need?
what do you like, like, like?
cause i’m gonna be it tonight
you can be cool, you can be shy
say what you want, say what you like
cause oooh, your body talks…“
(thx, struts.)

so manch einer würde es zu nem scharfen gericht empfehlen… ich tendier da eher zu etwas anderem… geht euch aber gar nix an 😀

20191014_182240-01

tschüss, ihr tiger! ❤

euer hopfenmädchen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s