berliner weisse · biertasting und moodpairing · flaschenpost · saure biere

north coast brewing – passionfruit-peach berliner weisse: oh simple thing, where have you gone?

(werbung. verlinkung. probierpaket von one pint.)

20190627_185003-01

haaaaach, endlich ist der sommer da. i mean, so richtig. raus und die sonne genießen – am besten irgendwo außerhalb von „city life“. zumindest nach neulich in der stadt: …trends hin oder her, müssen wirklich schon die jüngsten mädels bauchfrei und mit dicker make-up schicht herumlaufen? und letzteres – warum zum henker (auch) an so heißen tagen? kinder, wenn nix drauf ist, kann auch nix verlaufen, echt wahr! 😉 neulich hab ich mitbekommen, wie 2 solcher mädels ein anderes kind – das eben auch aussah wie eins, juhu! – genau aus dem grund blöd angemacht haben. ich hab mich dann mal eingemischt, dann baut sich eine der beiden vor mir auf, versucht sich die an der schminke klebende haarsträhne ausm gesicht zu ziehen und sagt: „boar, alta, was is mit diaaa?“ äh, ja. dem KIND hab ich dann ein eis ausgegeben. 🙂

jip, vielleicht bin ich auch einfach „zu alt für den scheiß“ 😀 manchmal fehlen mir aber irgendwie die „guten alten zeiten“ ein wenig – einfache dinge, natürlichkeit, kleinigkeiten, ihr wisst schon. jedenfalls: nach diesem erlebnis hab ich die ruhe im garten umso mehr genossen und mir die passionfruit-peach berliner weisse von north coast brewing aus dem kühlschrank geholt. damn, war das ne gute entscheidung! besondere zutaten sind hier pfirsich- (aus kalifornien) und passionsfruchtsaft (aus ecuador).

20190623_125256-01

ein schöner honig-look mit imposantem krönchen. das etikett ist mit diesem blümchen auch sehr hübsch gestaltet. und jetzt: augen zu und genießen. das fruchtduo riecht unwiderstehlich, und macht es einem nicht schwer, sich mal eben wegzuträumen – zum beispiel eben in eine „gute-alte-zeit“-welt. 🙂 die früchtchen harmonieren im mund vorzüglich mit der säure, die dann aber doch das letzte wort hat – richtig so, ein mega erfrischendes bier!

definitiv die bessere idee, diesen bierstil zu pimpen – hände weg vom billo-plastikflaschensirup! …nein, trinkt natürlich, was ihr wollt 🙂 aber son bisschen inspiration hat wohl noch niemandem geschadet, hm? haut doch wenigstens mal frische früchte in die berliner weisse rein, hätte vielleicht auch was… hach, sommer und früchte (und bierchen natürlich ;)) sind halt einfach das perfekte paar. alkoholgehalt hier übrigens 4,1 %.

moodpairing: „kids were wearing hand me downs, and playing games meant kick around,
and footballers still had long hair and dirt across their face. oh i wish i was a punk rocker with flowers in my hair…“ (thanks, sandi thom)

ich hab leider aktuell keinen shop gefunden, bei dem man das bierchen bekommen könnte (bei einem stand „noch keine info vom händler“), aber vielleicht tut sich da ja noch was, oder jemand von euch weiß ne bezugsquelle, oooder ihr seht es iiirgendo anders mal – in dem fall zugreifen! 😉

tschüss, ihr bienchen! ❤

20190623_125333-01

euer hopfenmädchen

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s