bier und essen · rezepte

kochen mit bier(zutaten): bierrisotto (mit würze) und in malz gebratener pangasius

(werbung. verlinkung.)

hello,

ich hab da mal was für euch gekocht 😉 hatte euch in meinem sommelier-beitrag ja erzählt, dass ich das kochen mit bierzutaten besonders spannend fand, und mich dann gestern abend mal selbst daran bzw. am kochen mit malz versucht. es gab ein bierrisotto, bei dem ich den wasser-teil durch würze ersetzt habe. dazu pangasius, der in malz angebraten wurde.

zunächst einmal die zubereitung der würze (nach georg friedl, mühlvierteln): für etwa einen liter würze braucht ihr 250 gramm geschrotetes münchner malz. dieses kocht ihr mit 1 liter wasser auf und fügt einen weiteren halben liter wasser dazu. noch mal aufkochen lassen, noch mal einen halben liter wasser dazugeben. dann 15 minuten köcheln und anschließend bei niedrigster stufe eine stunde ziehen lassen. anschließend abseihen.

beim bierrisotto hab ich mich an dieses rezept gehalten, nur hab ich eben die gemüsebrühe in der würze angerührt. für etwa 3 personen benötigt ihr:

  • 250 gramm risottoreis
  • 1 liter würze mit gemüsebrühe
  • 1 knoblauchzehe
  • 1 zwiebel
  • 2 kleine zucchini
  • 1 paprikaschote
  • 200 ml helles weizenbier
  • 150 gramm geriebenen parmesan
  • petersilie
  • olivenöl
  • salz und pfeffer

zuerst kommen zwiebel und knoblauch in die pfanne. nach ein paar minuten fügt ihr den reis dazu, kurz mit anbraten. mit dem bierchen ablöschen.

jetzt die paprika dazugeben und köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren. dann fügt ihr nach und nach immer wieder etwas würze hinzu, sodass der reis immer bedeckt ist. mit einer der letzten würzegaben kommt auch die zucchini mit rein.

jetzt ist rühren und rühren und rühren wichtig, damit euch der reis nicht anbrennt. ist die flüssigkeit gut verdampft, kommt der parmesan hinzu. zuletzt rührt ihr die petersilie unter.

sooo, aber jetzt mal butter bei die fische! wir haben pangasius gewählt; aber ihr könnt euch natürlich auch alles andere in die pfanne hauen 😉 für den fisch einfach ein bisschen münchner malz schroten, darf ruhig etwas gröber sein. butter schmelzen lassen und das malz darin anbraten. den fisch mit salz und pfeffer würzen.

jau und dann mal rein mit dem fisch! von beiden seiten im butterbad baden lassen 😉

das knusprige malz auf dem fisch macht wirklich ne menge spaß im mund 😉 und das aroma ist lecker, unbedingt mal probieren! dazu gabs übrigens ein weizenbier.

… in diesem sinne wünsch ich euch eine schmackhafte woche 🙂

tschüss, ihr reiskörnchen! ❤

euer hopfenmädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s