Allgemein

craft brauer festival bayreuth: das wird lecker! :D (ich hab da mal nachgehakt ;))

quelle: maiselandfriends.com

(werbung.)

das zweite september-wochenende eignet sich in diesem jahr hervorragend, um nach bayreuth zu reisen. zum dritten mal schon findet dann nämlich das von maisel and friends organisierte craft brauer festival statt. ich bin zum ersten mal dabei und freu mich mega, und natürlich hab ich mich auch gefragt, wer denn da so am start ist und vor allem: was denn da so präsentiert wird. die liste der brauereien steht schon seit ner weile. was die jungs und mädels (yeah!) mitbringen und worauf ihr euch besonders freuen könnt, hab ich mal für euch rausgefunden; zumindest ein paar der brauer hatten bock, diesbezüglich was rauszuhauen – merci dafür! 🙂 …da kommt unterm strich einiges zusammen, und einige brauereien karren wirklich ne ganze menge an; ich hab mir in diesen fällen meine persönlichen – so glaube ich zumindest 😀 – perlen rausgepickt.

die brauereien

maisel & friends
Maisel_and_Friends_Stempellogo_heller_Hintergrund
quelle: maiselandfriends.com

fangen wir beim gastgeber an: maisel & friends! die sind ja immer für ne überraschung zu haben und präsentieren auch gleich mal ein neues collab-bierchen! gebraut zusammen mit schanzenbräu – ich bin sehr gespannt, was es für ein bier ist! außerdem gibts das artbeer vom fass sowie eine barrel aged spezialität.

ihr dürft hier übrigens auch mal n bisschen „arbeiten“ (ich zitiere ;)): die gastgeber wollen eure muckies sehen! seid so lieb und helft den jungs und mädels beim hopfenzupfen – während des festivals wird nämlich ein leckeres wethop-bier eingebraut und für die hilfe werden sie sicherlich einen kühlen schluck bier springen lassen.

brauerei flügge
DSC0236-510x714
quelle: brauerei-fluegge.de

next: brauerei flügge aus frankfurt. die beiden jungs haben folgende biere dabei: fränk, ein maracuja sauer mit 3,5 % alkohol (sauerbier mit maracujapüree vergoren) und djup, brett ipa, 6,9 % alkohol (zu 100 % mit brettanomyces vergoren). außerdem vielleicht noch zwei weitere biere.  wer auf wilde hefen steht, ist hier auf jeden fall richtig. ich hab in letzter zeit häufiger über euch gelesen und bin schon sehr gespannt! besonders hübsch: die kunstvollen vogeletiketten!

 

 atelier der braukünste

20180818_171725-01das atelier der braukünste aus romrod wirbt mit „kunstvollen bieren mit artgerechter haltung“. außerdem finden sich im wahrsten sinne des wortes auch ausgezeichnete werke darunter, wie etwa das samt & seide (porter) sowie das abends am kamin (imperial brown stout).

besonderes highlight: ein nitro-schaum aus verschiedenen extrakten (aus früchten, kräutern, nüssen), den ihr auf euer bierchen gesetzt bekommt. deren empfehlung dabei: das macadamia nitro imperial brown stout. hab brauer nico auf dem hopfenfest in recklinghausen kennengelernt und war von den bieren begeistert – unbedingt probieren! 😉

tanker brewery
s4
quelle: http://tanker.ee

schauen wir mal eben nach estland rüber 😉 ebenfalls am start ist auch die tanker brewery. …ich glaub, hier ist außerdem ne menge moodpairing am start, juhu! meine highlights:

abstraction („a super juicy and refreshing 5.5% pale ale“), hallucination („if you love hops, you can’t miss trying this one!“), vaida hell not (imperial sour porter), ketser („from the evil brewer who likes to walk on the dark side and embrace wild yeast and bacteria“).

jaagup vom tanker-team hätte „das mit dem craftbier“ wohl kaum schöner formulieren können:

„we, at tanker brewery, believe that fresh and delicious beer brings people together and we are proud to be a part of the craft beer community. …we have a vision of what great beer is and how it can be so much more enjoyable than boring industrial lager.  …industry has made shortcuts in the production processes to make the products cheaper and cheaper every year. tanker craft beer is getting back in touch with our humanity with honestly made product: beer that is brewed with love and care.“

hach: darauf ein mega-cheers! ❤

únětický pivovar

6b74c8f92c56f08986cd853fd6001d43_unetickypivovarlogo

in tschechien geht es bei únětický pivovar traditioneller zu. auch und besonders das find ich immer wieder super – und in der groooßen welt der verrückten bierkreationen auch immer häufiger besonders (darum übrigens geht es auf meinem blog auch nicht nur um „dieses craftbier“ ;))! folgende biere mit tschechischen hopfensorten erwarten euch hier: das ùnětice 10,7° mit leichten 4,2 % sowie das 12° lager bier mit 5,1 %.  „both are traditional kinds of beer, popular in czech, made with optimal technological process and best quality raw materials.“ außerdem schrieb lucie (yeah!): „consumers of uneticke pivo can confirm its positive influence on soul and body.“ 🙂 da bin ich mir sicher! 😉

INALE_Frontpage_1inale

weiter gehts mit inale aus inkofen. andy und matthias möchten euch mit ihren bieren berühren, überraschen und die lust auf mehr wecken. sie verbinden ihre biere mit lifestyle, moderne und genuss. apropos: genießen dürft ihr beim festival

  • das pale ale alkoholfrei
  • das cream ale
  • das wheat ale
  • das oat white ipa
  • das nut brown ale

schon sehr schick anzusehen, diese black beauties, oder? 😉 ich freu mich aufs probieren!

craftwerk
53749_Craftwerk_Logo_4c_001
quelle: bitburger-braugruppe.de

craftwerk aus bitburg kommt mit einem besonderen festbierchen daher, denn in diesem jahr wird der fünfte geburtstag gefeiert – hoppy birthday! 😉

vom fass gibts außerdem

  • das mad callista, ein leichtes session lager mit 3,9 %
  • das hop head ipa mit sieben (jammi :)) hopfensorten
  • das holy cowl, ein belgian style tripel (ui, da bin ich aber gespannt! :D)
brobier
21751908_294464621036428_430295686872088897_n
quelle: facebook.com/brobiergbr/

schon von kleinauf beste freunde, und jetzt brauen sie auch noch bier zusammen – schöner geht wohl kaum, nä? 😉

die beiden „bro’s“ kommen aus dem bamberger land und versorgen seit letztem jahr bamberg und umgebung als gypsybrewer mit ihrem bier. sie bringen mit:

  • das oberfränkisch amber (mit mandarina bavaria)
  • ein hopfengestopftes weißbier
  • das freiraum pale ale
brlo
BRLO-0096-500x300
quelle: http://www.brlo.de/bier/

auch brlo sind mit dabei, find ich ja ganz großartig 🙂 vom fass gibts hier folgende schätzchen für euch:

  • yes we can (neipa)
  • legend has it (cbd infused pils – kooperation mit der amerikanischen hip hop band „run the jewels“)
  • mango maracuja berliner weiße
  • c4po (west coast ipa)

außerdem am start:

und sonst so?

  • führungen durch die maisel’s bier-erlebnis-welt (empfehlenswert!)
  • biertastings
  • foodpairings
  • bier-roulette
  • festival-food
  • kinderbetreuung
  • musik
  • siegerehrung des hobbybrauerwettbewerbs (die eingereichten biere werden an dem samstag verköstigt)

die timeline steht, schaut einfach mal hier vorbei! 🙂

die facts:

  • dates: fr, 7.9. ab 18 uhr & sa, 8.9. ab 14 uhr
  • location: der garten der maisel’s bier-erlebnis-welt
  • eintritt: frei – am eingang gibts für 5 euro pfand ein glas, mit n paar münzen könnt ihr euch dann durch die bierchen probieren
  • ICH FREU MICH! 🙂

seid ihr auch dabei? 😉

tschüss, ihr partynasen! ❤

euer hopfenmädchen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s