biertasting und moodpairing · flaschenpost · helles · pale ale und ipa

welde – citra helles, pale ale & ipa: wäre bier musik, wäre dieses mein easy-listening-sommer-soundtrack <3

welde alle

(werbung. probierpaket.)

flaschenpost von welde aus plankstadt. hab mich sehr gefreut! deren craftbier sortiment wurde erweitert. im märz haben wir malte auf der internorga kurz kennengelernt und schon da ein bisschen probieren dürfen. vom bier. 😉

dieses großzügige bierpaket kam jetzt genau richtig – zum einen weil wochenende, zum anderen weil hochsommer (und mal ehrlich, höher können die temperaturen kaum noch steigen…). sowohl ein helles als auch pale ales mag ich an heißen tagen sehr gerne – besonders, wenn dann auch noch so schön mit hopfen gestopft wird, wie hier (im bierpaket waren citra helles, pale ale und ipa), die biere dabei aber trotzdem schön easy daherkommen 🙂

zuerst zum etikett-design. ums kurz zu machen: ❤ …wer es ein bisschen ausführlicher haben möchte: ich liebe diese schlichtheit! ich glaub zum ersten mal bei der badisch gose ist mir genau dieser simple look besonders aufgefallen. er so: „hi…“, ich so: „hi…“ – ihr wisst schon 😉 sieht nach handwerk aus. ist einfach, ohne billig auszusehen. und lenkt nicht vom inhalt ab. dabei können mich aber genauso gut sehr schrille und aufwändig gestaltete etiketten verführen, aber das solltet ihr ja mittlerweile das ein oder andere mal mitbekommen haben. 😀 jedenfalls in diesem fall: perfekte, unkomplizierte gestaltung.

ebenso unkompliziert: die bierchen. natürlich auch da im positiven und nicht im mir-zu-einfach-gestrickt-äh-gebraut-sinn.

citra helles:

20180722_125353-01

mein favorit dieser dreierbande. citra passt aber auch einfach famos zum sommer! in der nase bereits ne schöne zitronige note, dazu gesellt sich im mund ein kleines bisschen waldhonig. das bierchen verabschiedet sich mit einer leichten bittere – die perfekte sommererfrischung bei angenehmen 5,2 %.

das pale ale:

20180722_154502-01

kommt noch leichter daher. in der nase dezent fruchtig, im geschmack ebenso leicht – hier war für mich die orange am besten rauszuschmecken. ich weiß nicht, ob ich schon mal so ein easy pale ale im glas hatte – herrlich! alkoholgehalt: 4,8 %.

das ipa:

20180721_192918-01

hier gehts in der nase schon intensiv fruchtig zu, was sich auch geschmacklich so fortsetzt. das schöne hier: der geschmack macht es sich im mund so richtig bequem 😉 gerne doch! es dominieren ananas und mango. der abgang ist angenehm bitter; auch dieses bierchen alles in allem ein sehr willkommener gast ❤ alkohol: 6,7 %.

die perfekte mood: „when you are on a holiday, you can’t find the words to say all the things that come to you, and i want to feel it, too. on an island in the sun…“

hip hip. 😉

für mich ist dieses „easy drinking“-gefühl mit einem „easy listening“-gefühl zu vergleichen: der perfekte sommer-soundtrack. liebsten dank nach plankstadt!

tschüss, ihr tagträumer! ❤

euer hopfenmädchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s