biertasting und moodpairing · pale ale und ipa

maisel & friends – juicy ipa: …wie juicy war euer 2017?!

juicy ipa

whoaaaaaaaaaaaaa! ❤ das hab ich gedacht, als ich an diesem bier gerochen habe 😀 …aber ähm, zunächst: post von maisel & friends! 😀 juhu! bereits das auspacken ist mir ja immer schon ein fest – ab in den kühlschrank, du geile sau, bald bist du fällig! 😉 geil, jawohl! 😀 gibt halt so brauer, die das können. immer wieder. mal stärker, mal ein bisschen schwächer – aber konsequent im „geil!“-bereich. und wie schwach kann „geil!“ schon sein… 😀 jajaja, geschmackssache und so, weiß ich! aber ihr lest hier ja nunmal das hopfenmädchen-tagebuch, und hier gibt’s hin und wieder einen maisel-anfall. schmeckt mir halt schon so, was die machen! 😛

apropos: was haben die gemacht? ein juicy ipa. das etikett: craaaazy. sehr, sehr bunt. es springt dich an (und ich persönlich genieße das). es will dich, du willst es auch, die sache ist klar, ab ins glas damit. und was haben wir hier? einen attraktiven, trüben goldschatz mit cremigem schaum. du willst es immer noch. also nimmste mal n näschen: whoaaaaaaaaaaaaa! ❤ 😀 so ein wahnsinnig fruchtiger input! steinfrüchte. kennt ihr so werbungen, in denen menschen total verstrahlt an irgendetwas riechen, und das, wonach es riecht, kommt denen dann entgegengeflogen? also genau das ist hier passiert. 😀 ich wurde mit pfirsichen und maracujas bombadiert – und als „trobeerical bomb“ wird es auch auf dem etikett beschrieben, aber so generell glaubt man ja dann doch nicht immer das, was irgendwo draufsteht 😉 ein starkes erlebnis!

dieses ähm… fruchtgestöber 😀 bekommt ihr auch im mund zu spüren, gepaart mit einem ordentlichen satz an hopfenbittere, so muss das (für mich) bei nem ipa. und, was ihr sofort auf der zunge merkt: die textur ist so weich! der abgang trocken – genau mein ding. das ganze bei nem alkoholgehalt von 7,2 %.

die fruchtbombe, die man bei diesem ipa abbekommt, ist für mich die perfekte mischung aus „juicy“ momenten 😉 – erinnerungen an die schönsten tage, die besten momente, die leckersten augenblicke, die fettesten beats und von mir aus auch gern die unanständigsten erlebnisse 😉 ihr habt doch alle sowas am start, erzählt doch nicht! 😀 und ich dachte so…:

die perfekte mood: wenn ihr ein bier sucht, um die besten 2017-momente revue passieren zu lassen: nehmt dieses!

ach so: limited, wenn’s noch was für silvester sein soll, haut rein (bekommt ihr zum beispiel hier.)! und ein saftiges DANKE nach bayreuth! 😉

tschüss, ihr samtpfötchen! ❤

euer hopfenmädchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s