biertasting und moodpairing · lager

kehrwieder kreativbrauerei – prototyp: solider start, jungs!

20170416_190216-01moin! 🙂

heute geht’s biertechnisch mal eben nach hamburg, und zwar zur kehrwieder kreativbrauerei. diese gab’s bereits ein mal auf meinem blog – in form des ü.nn – ipa alkoholfrei. nun im gepäck: das aller erste bierchen dieser brauerei: der prototyp. ein starkes lager, mit der besonderheit, ein ipl, also ein india pale lager zu sein – hierzulande das erste seiner art und inzwischen der inbegriff dieses bierstils in deutschland. yeeeha. 🙂

es handelt sich also um ein untergäriges bier, typisch lager eben, mit deutlichem fruchtaroma, typisch ipa. böh, spannend! der prototyp ist kaltgehopft oder auch hopfengestopft (für alle „hä“-denker: in dem fall wird der hopfen bzw. ein teil davon erst nach ende der hauptgärung ins bier gegeben) – somit kommt er mit ner feinen aromanote daher. er wurde sieben wochen lang zusammen mit den beiden aromahopfensorten saazer und simcoe gelagert….scheinen sich alle ziemlich gut verstanden zu haben 😀

…nach diesen sieben wochen war dann wohl auch endlich zeit für das erste mal 😛 und so wie’s aussieht (und schmeckt), ist da wohl auch alles glatt gelaufen 😉 … mein erstes mal mit dem prototyp war jedenfalls sehr lecker 😉

das design kommt sehr schlicht daher; der halbe leuchtturm im logo hatte mich bei diesem gedanken aber eh schon überzeugt, ebenfalls war ich bei diesem namen natürlich neugierig. und schon hatten sie mich 😀

bereits von der optik her macht der typ nen spritzigen eindruck. der schaum war ein bisschen schnell verflogen; so viel perfektion ist dann aber – je nach typ – beim ersten mal vielleicht auch ein wenig unwahrscheinlich 😀 …nee, hat dem gesamteindruck aber jetzt auch wirklich gar nicht geschadet 🙂

das näschen bekommt ne leichte fruchtnote ab – ich persönlich hab da jetzt auch schon was würziges gerochen… vielleicht so ein bisschen pfefferig? vielleicht war ich aber auch einfach ein bisschen (zu) scharf auf diesen typen…  er hat mich letztendlich ziemlich überzeugt: leicht, fruchtig, hopfenbitter und würzig – sehr gut ausbalanciert, das ganze 🙂 alkoholgehalt: 5,9 %.

als ich mit ihm fertig war (oder er mit mir), hatte ich bock auf geiles essen 😀 zumindest glaub ich, dass es essen war… ich denke, dieses bier ist ein ziemlich guter appetizer – in vielerlei hinsicht 😉

die perfekte mood: war’s für dich auch so gut, wie für mich? hast du auch so hunger?

ich freu mich auf weitere dieser hamburger jungs. ende mai bekommt man zum beispiel auf dem festival der bierkulturen in köln die gelegenheit, sie zu probieren – ja, ich will!

tschüss, ihr appetithäppchen! ❤

euer hopfenmädchen

2 Kommentare zu „kehrwieder kreativbrauerei – prototyp: solider start, jungs!

  1. Hach, schön, dass dir eines meiner Lieblingsbiere auch so gut gemundet hat. *freu* Die Kehrwieder Kreativbrauerei macht wirklich tolle Craftbiere. Und das sage ich nicht nur als Lokalpatriotin. 😉 Ein Blick auf die anderen kleinen Brauereien aus Hamburg lohnt sich aber auch. Da wäre zum Beispiel mein absoluter Favorit: Wildwuchs Brauwerk. Aber auch Hopper Bräu und von Freude habe ich fest ins Bierherz geschlossen. Na, und Buddelship natürlich auch. Ein Bierstreifzug durch Hamburg lohnt sich! *lock* 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s