alkoholfrei · biertasting und moodpairing · weiße/weißbier/weizen

ring frei, freibier!

 

frohes hopfiges wünsch ich euch!

ich hab mein jahr mit ordentlich auspowerei begonnen. hatte schon gestern dran gedacht, aber eins meiner kätzchen lag auf meinem schoß und dann machste natürlich nix.

ihr seht schon auf dem foto, heute will ich euch ein alkoholfreies weizen nahelegen 😉 ich bin wirklich kein fan von alkfreiem bier, das schmeckt einfach nicht (wie bier). da trinkste lieber etwas, wo auch drin ist, was draufsteht. oder das zumindest danach schmeckt. milch oder so.

son alkfreies weizen allerdings geht in gewissen situationen echt ziemlich gut 😉 ich trink es ab und an nachm sport (ein verschwitztes selfie hab ich jetzt glatt vergessen, ups.), wenn danach nix mehr geht, wenn ich essen und trinken und schlafen gleichzeitig will. 😀 DANN ist son weizen mega. nicht, weil es irgendwie isotonisch sein soll usw. einfach weil es eben genau dann super schmeckt. 🙂

alkoholfreies bier erhält man übrigens dann, wenn man den alkohol erst gar nicht entstehen lässt, oder dem bier nachträglich durch spezielle filtrationstechniken entzieht – bis auf den grenzwert von 0,5 % eben, der in den meisten alkoholfreien bieren noch zu finden ist. die gestoppte gärung wird aber am häufigsten angewandt; die temperaturen im gärtank werden runtergeschraubt und die hefe darf auch nur bis zu dem 0,5-wert arbeiten. so soll das „bier“ zumindest noch son biiisschen nach bier schmecken… wenn ihr meint… 🙂

wie dem auch sei – diese weizengeschichte hier find ich ne gute sache. einen favourite hab ich da aber nicht für euch, denn so unglaublich viel tut sich da meiner meinung nach geschmacklich nicht. die einen sind etwas süßer, den anderen, wie zum beispiel dem erdinger hier, fehlt der typische „bananentouch“ ein bisschen, was mir ganz recht ist, weil ich da jetzt nicht so sehr drauf stehe 🙂

whatever, die perfekte mood für mich: liebling, ich habe den boxsack von der decke geholt (der zweite haken hält jetzt zum glück ;))!

probiert es doch einfach mal aus 🙂 ich empfehle mich 😉

tschüss!

euer hopfenmädchen

ps: die kehrwieder kreativbrauerei hat neulich übrigens das erste deutsche alkoholfreie ipa gebraut – bei gelegenheit werd ich das dann auch mal testen 😉

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „ring frei, freibier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s